FAQ

Sie haben Fragen zum Thema?
Wir geben Antworten!

Ablauf einer Autofolierung

  1. Planung
    Gemeinsam mit Ihnen oder anhand Ihrer Gestaltungsvorgaben entwickeln wir die Gestaltung Ihres Fahrzeuges und optimieren diese für den zu beklebenden Fahrzeugtyp. Ob Rennstreifen, Interieurveredelung, Teilfolierung, Folierung mit Digitaldruck oder eine Komplettfolierung – bei uns ist alles möglich.

  2. Folien
    Die Car-Wrapping-Folien sind gegossene Hochleistungsfolien. Diese werden nun auf unseren Digitaldruckern bedruckt und anschließend mit einem speziellen Schutzlaminat überzogen. Dadurch sind die Drucke vor mechanischer Beanspruchung und vor Umwelteinflüssen besser geschützt. Die beklebten Fahrzeuge können sogar in Waschanlagen gereinigt werden.

  3. Verklebung
    Die speziell für Ihr Car-Wrapping produzierten Folien werden nach gründlicher Reinigung des Fahrzeuges am Stück (Digitaldruck) oder einzeln (Car-Wrapping) verklebt. Die Entfernung von Rückständen vom zu beklebenden Untergrund ist für eine lange Haltbarkeit der Verklebung sehr wichtig. Selbst in kleinsten Karosserie-Spalten erfolgt eine gründliche Reinigung und Entfettung des Untergrundes mit speziellen Reinigungsmitteln von Firmen wie Hexis, 3M, Avery oder Oracal.
    Anschließend beginnt der eigentliche Verklebe-Vorgang. Stück für Stück wird Ihr Fahrzeug mit der Folie verpackt. Mit Heißluftföhn wird die polymere Folie in Vertiefungen eingearbeitet oder über Rundungen gezogen. Durch das Erhitzen auf 45-50 Grad lässt sich die Folie besser dehnen und damit leichter der Karosseriekontur anpassen. Das Verkleben ist ein zeitaufwendiger Vorgang, der viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl erfordert, damit keine Luftblasen oder Runzeln in der Folie entstehen.

  4. Finish
    Zuletzt werden die Karosseriespalten vorsichtig wieder aufgeschnitten und die Folie wird an den Kanten noch einmal mit besonderer Sorgfalt mit Heißluft und Rakel aufgearbeitet.
    Die Seiten- und Heckfenster werden nach Wunsch mit Window-Graphics Folien beklebt, die durch eine feine Perforation in der Folie einen Durchblick aus dem Fahrzeuginneren nach außen bieten, was zur Verkehrssicherheit beiträgt. Das fertig verklebte Car-Wrapping ist nach kurzer „Trockenphase“ gleich einsetzbar. Die satten Farben, die brillante Oberfläche und die ungewohnte Drei-Dimensionalität der Grafik lassen Ihr Fahrzeug so zu einem echten Hingucker werden.
Wie lange hält die Folierung auf meinem Auto? + -
    Die gegossenen Hochleistungsfolien, die wir bei der Folierung einsetzen, haben eine garantierte Lebensdauer von mindestens 5 bis 7 Jahren. Bei guter Pflege können diese Grenzwerte natürlich um einige Jahre überschritten werden. Wir verwenden ausschließlich Folien der Marken Hexis, Orafol, 3M.
Kann die Folie rückstandslos entfernt werden? + -
    Ja, im Normalfall kann die Folie entfernt werden, ohne irgendwelche Rückstände zu hinterlassen. Bestes Beispiel: Car-Wrapping verursacht keinerlei Lackschäden, sodass das Auto nach dem Entfernen der Folie aussieht, wie vor der Folierung. Falls Sie ein älteres Auto foliert haben oder das Auto nicht sachgemäß lackiert wurde, kann es vorkommen, dass beim Abziehen der Folie der Lack beschädigt wird.
Kann ich nach einer Folierung in die Waschanlage? + -
    Selbstverständlich können Sie mit Ihrem folierten Fahrzeug in die Waschanlage. Es besteht fast kein Unterschied zu einem lackierten Auto. Sie müssen nur beachten, dass kein Heißwachs zu nutzen, denn dieses kann der Folie schaden.
Wie lange dauert es, bis mein Auto fertig ist? + -
    Je nach Art der Folierung (Teil- oder Vollfolierung) kann es zwischen 2 bis 7 Tage dauern, bis Ihr Auto für Sie fertiggestellt ist und Sie es abholen können.
Was passiert, wenn das Auto in praller Sonne oder bei Minustemperaturen draußen steht? + -
    Machen Sie sich keine Sorgen. Umwelteinflüsse wie Sonne, Regen oder Kälte haben keinen Einfluss auf die Folierung. Die von uns eingesetzten Hochleistungsfolien haben eine Beständigkeit von -50°C bis 110°C.
Muss ich meine Folierung (Farbe) beim TÜV anmelden? + -
    Nein, Sie müssen dem TÜV nichts melden. Unsere Folien sind nach ISO-Norm zertifiziert.
Kann man auch den Türeinstieg komplett folieren lassen? + -
    Ja, wir können für Sie auch die außergewöhnlichsten Wünsche erfüllen, wie etwa den Türeinstieg Ihres Fahrzeuges zu folieren. Diese sehr aufwendige Arbeit ist aber nur gegen einen Aufpreis möglich.
Kann man auch das Interieur meines Autos folieren? + -
    Ja, es ist möglich das Interieur Ihres Fahrzeuges zu veredeln. Hier stehen verschiedene Muster wie Carbon (Weiß, Schwarz, Braun, Gold-Chrom), Klavier-Lack, Croco-Leder oder Fisch-Schuppen zur Verfügung. Natürlich ist das von Fahrzeug zu Fahrzeug anders. Bitte kontaktieren Sie uns und wir beraten Sie ausführlich.
Wie gehe ich vor, wenn sich die Folie an einer Stelle ablöst? + -
    Falls dieser Fall eintritt, muss zuerst die Ursache dafür ermittelt werden. Wenn es sich um einen Verarbeitungsfehler von uns handelt, werden wir natürlich den Fehler ausbessern. Wenn nicht, dann müssen wir auf die Garantieerklärung verweisen.
Sie haben eine Frage, welche hier nicht beantwortet wurde? + -
    Wenn keine der aufgeführten Fragen eine Antwort für Ihr Anliegen geliefert hat, dann können Sie uns eine E-Mail senden oder rufen Sie uns doch einfach an. Wir geben Ihnen gerne per Telefon Auskunft. Unsere Telefonnummer lautet: 0178/8695200

Pflegehinweise

  • Nach erfolgter Fahrzeugfolierung empfehlen wir, die Waschanlage für einen Zeitraum von ca. einer Woche zu meiden. Ist dieser Zeitraum überstanden, besteht kein Problem mehr, mit Ihrem Fahrzeug der Waschanlage einen Besuch abzustatten – allerdings ohne zusätzliches Heißwachs. Die von uns verwendeten Hochleistungsfolien sind allesamt waschanlagengeeignet.
  • Grundsätzlich ist es unter gewissen Voraussetzungen auch möglich Ihr foliertes Fahrzeug zu polieren. Hierzu sollte zwischen Folierung und Polierung ein zeitlicher Abstand von mindestens drei Wochen liegen. Zudem sollten ausschließlich wachsfreie, silikon- und teflonhaltige Polituren verwendet werden.
  • Bei der Reinigung mittels Hochdruckreiniger sollten Sie darauf achten, einen „Sicherheitsabstand“ von ca. 70 cm einzuhalten. Außerdem sollte die Reinigung in kreisenden Bewegungen durchgeführt werden, um eine Beschädigung der Folienoberfläche zu vermeiden.
  • Falls Sie ein unbekanntes Reinigungsmittel verwenden, überprüfen Sie zuvor an einer nicht sichtbaren Stelle die Verträglichkeit des Mittels.
  • Verunreinigungen durch Vogelkot, Fliegen sowie Baumharzen sollten Sie schnellstmöglich entfernen, da sie sich bei längerer Verweildauer in die Folie ätzen können.
  • Nach erfolgter Folierung ist es möglich, dass Sie noch kleinere Luftbläschen unter der Folie sehen. Dies ist jedoch ganz normal, da die aufgetragene Folie einige Tage zum Ausgasen benötigt. Falls sich Ihre Folie unerwarteterweise an kleineren Stellen lösen sollte, kontaktieren Sie uns umgehend. Wir beseitigen diese Mängel kostenfrei und schnellstmöglich.
Falls Sie diese Hinweise befolgen, werden Sie sich lange an Ihrer ganz persönlichen Wunschfolie erfreuen können.

Garantie &
Gewährleistung

  • Die Firma Edel-Styling vergibt 24 Monate Garantie auf die Funktionsfähigkeit der Folie von Herstellern (Hexis, 3M, Oracal).

  • Dies gilt nur für neue, fabrikweise originallackierte Fahrzeuge.

  • 12 Monate Garantie auf die Funktionsfähigkeit der Folie von oben genannten Herstellern gilt nur für gebrauchte, fabrikweise originallackierte Fahrzeuge.

  • Für nachlackierte Fahrzeuge/Fahrzeugteile kann keine Garantie übernommen werden (Dieses gilt insbesondere bei der Neutralisierung der Fahrzeuge/Fahrzeugteile).

  • Die Gewährleistungsfrist beginnt mit dem Tag nach der Beschichtung des Fahrzeuges durch die Firma Edel-Styling.

  • Durch eine erbrachte Garantieleistung wird weder die Garantiezeit verlängert noch für die ersetzten Teile eine neue Garantiezeit begründet.

  • Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, besonders solche auf Minderung, Wandlung oder Schadenersatz, auch Verdienstausfälle jeglicher Art.

  • Falls an einem Fahrzeug etwas ausgebessert werden soll, wird dieses ausschließlich in unserer Werkstatt durchgeführt.

Die Garantie erstreckt sich nicht auf folgende Fälle:

  • Schäden und Fehler durch Einwirkung höherer Gewalt.

  • Beschädigungen oder sonstige Mängel, die auf Fabrikationsfehler zurückzuführen sind.

  • Folgeschäden durch Versäumnis der Pflege gemäß Pflegeanweisung.

  • Verschleißschäden durch überdurchschnittliche Beanspruchung.